Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Jahreshauptversammlung
am Mittwoch, 23. November 2016
im Gasthaus „Zur Linde“ in Wald

 

Beim Förderverein „Freunde der Grundschule Pleiskirchen e.V.“ bleibt Andrea Kallmaier als bisherige Vorsitzende bestehen. Von den insgesamt 90 Mitgliedern waren 13 bei der Versammlung mit Neuwahlen anwesend.

Frau Andrea Kallmaier konnte bei der Versammlung aus privaten Gründen nicht anwesend sein.

Margit Hauf (stellvertretende Vorsitzende) gab eingangs einen Rückblick über wichtige Ereignisse der vergangenen zwei Jahre. So erinnerte Sie an die finan-zielle Unterstützung von Schulmaßnahmen (Tag des Merkens, Schwimm-unterricht, Forschertag, Autorenlesung, Theater- und Kinofahrten, Wikinger-ausstellung in Rosenheim, Kinderfestspiele Mühldorf), die Finanzierung vom gesunden Frühstück, die Faschingsfeiern, das „Rauswerfen“ am letzten Schultag und das Elterncafé bei der Schuleinschreibung, den FrauenModeFlohmarkt im Frühjahr 2015, die Finanzierung und Durchführung von Malerarbeiten in der Aula, die Finanzierung der Magnetwände, der Präsentationswand, des Marktstandes, die Sanierung der Baumbank und die Aufstellung der zweiten Gabione, die Aktivierung des Baumlehrpfades, die Finanzierung des Klettergerüstes, das Ferienprogramm 2015: Gruselführung auf der Burg in Burghausen, Ferien-programm 2016: Abenteuerfahrt ins Mammutmuseum nach Siegsdorf, die Beteiligung am Kreativtag und den Tag der offenen Tür mit 15-Jahr-Feier und einer Festschrift des Vereins.

Dem Bericht von Schatzmeisterin Andrea Metzmaier war zu entnehmen gewesen, dass für den Schwimmunterricht für die Schuljahre 2014/15 und 2015/16 insgesamt 1300 € bezahlt wurden. Neue Spiele für die Mittagsbetreuung wurden in Höhe von 400 € angeschafft. Für die Verkehrserziehungshefte beider Schul-jahre wurden 220 € ausgegeben. Für diverse Schulausflüge, Kino- und Theater-fahrten hatte der Verein 1900 € (wieder für beide Schuljahre) verbucht.

Das Konto des Vereins weise ein schönes Guthaben auf, sagte die Schatz-meisterin.

Die Kassenprüfer Jutta Scheibl und Karin Maier, die die Bücher geprüft hatten, fanden nichts zu beanstanden und beantragten die Entlastung der Vorstand-schaft, die einstimmig gewährt wurde.

Unter der Leitung von Altbürgermeister Sepp Eder fand dann die Neuwahl statt.

Das Ergebnis:

1. Vorsitzende: Andrea Kallmaier
2. Vorsitzende: Margit Hauf
Schatzmeisterin: Annett Ahrens
Schriftführerin: Manuela Westner
Beisitzer: Anita Lohr, Rebecca Geltinger und Sylvia Schächner.

Als Kassenprüfer sind Andrea Metzmaier und Karin Maier aktiv. „Pflichtbeisitzer“ sind 1. Bürgermeister Konrad Zeiler und Schulleiterin Susanne Hofer sowie Elternbeiratsvorsitzende Heidi Billeriß.

Verabschiedet wurden Frau Monika Hagl, Rebecca Fiebiger, Carola Englbrecht, Sabine Trager und Jutta Scheibl. Der Verein bedankte sich herzlich bei den Damen für ihren Einsatz und ihr Engagement.

--

Neueste Technik an der Grundschule Pleiskirchen
dank Ihrer Mitgliedsbeiträge und Spenden!

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde stattete der Förderverein
im Herbst 2014 die Klassenzimmer mit drei Dokumentenkameras
und zwei Beamern aus.
Durch die Vorfinanzierung des Fördervereins kann die Schule die Geräte im Werte vom 3800 Euro bereits in diesem Schuljahr nutzen.
Mit den Geräten kann der Unterricht individueller gestaltet werden. Unkompliziert können verschiedene Dokumente an die (Lein-)Wand projeziert werden.
Kinder und Lehrer zeigen sich begeistert von der Technik.


Übergabe der Geräte
v. l.: Josef Englbrecht (Gemeinde), Konrad Zeiler (Bürgermeister),
Gertrud Stadler (Schulleiterin), Margit Hauf (Förderverein),
Andrea Kallmaier (Vorsitzende Förderverein)

-----------------------------------------------

Wer noch nicht Mitglied im Förderverein ist, wird herzlich eingeladen, unserem Verein beizutreten, und damit seine Unterstützung für die Belange unserer Kinder zu zeigen. 

Auf unserer Homepage finden Sie eine Beitrittserklärung,
die Sie über Ihr Kind an die Schule geben können.
Die Lehrer werden dann die Anmeldungen an den Förderverein weiterleiten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Andrea Kallmaier, 1. Vorsitzende
im Namen der gesamten Vorstandschaft

E-Mail: foerderverein@gs-pleiskirchen.de

----------------------------------------------------------------------------------------------

Hier können Sie die Beitrittserklärung zum Förderverein anklicken!

Die engagierte Arbeit des Fördervereins gipfelte in der Errichtung der Pleidolfburg!
Auf und um die Burg herum lässt es sich in jeder Pause kreativ spielen und in ihrem Inneren beherbergt sie die Pausenspiele.


Liebe Eltern,

trotz enormer Bemühungen seitens der Gemeinde Pleiskirchen gibt es immer wieder Dinge, die vom Sachkostenaufwandsträger nicht übernommen werden können. Dennoch können solche Ergänzungen für die Unterrichtsgestaltung sehr wertvoll sein und das Schulleben unserer Kinder enorm bereichern.

In den letzten Jahren hat der Förderverein folgende Projekte finanziell bzw. durch Mithilfe und Eigenleistung unterstützt:

- Baumlehrpfad am Schulhof angelegt
- Mitfinanzierung des Schwimmunterrichts
- Aktion gesundes Frühstück
- Freiarbeitsmaterial für den Unterricht
- Beginn der Gestaltung der Wandtafel im Eingangsbereich 
- Beteiligung am Ferienprogramm (Schilder, Schwerter, Lederbeutel..)
- Weihnachtsmarkt und Sommerfest
- Faschingsfeier für Kinder
- Fertigstellung der Ritterburg

Bei finanziellen Engpässen kann der Förderverein betroffenen Eltern Unterstützung für Zuzahlungen, z. B. bei Schulausflügen etc. gewähren. In diesem Fall können Sie sich gerne an die Vorstandschaft wenden. Diese Anträge werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.

Unser Ziel ist es, für alle Kinder unserer Schule optimale Verhältnisse in der neu gestalteten Schule zu schaffen.
Seine Einnahmen erzielt der Förderverein aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und dem Reinerlös von Weihnachtsfeier und Sommerfest.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitgliedern, Spendern und Helfern, die unsere Arbeit bisher so tatkräftig unterstützt haben. Wir sind der Überzeugung, dass wir mit Ihrer Hilfe einen wichtigen Beitrag für die Schule zum Wohle unserer Kinder leisten können.