Wir begrüßen alle Besucher unserer Homepage recht herzlich!




Donnerstag, 08.02.2018
Unsinniger Donnerstag:
Heute kommt der Fasching zu uns in die Schule!

Seit vielen Jahren lebt unsere Faschingsdonnerstagstradition:
Am Mittwoch vorher erobern die zukünftigen Schulanfänger mit ihren Erzieherinnen, die den Parcours aufbauen, unsere Turnhalle
und am unsinnigen Donnerstag dürfen wir uns austoben.
Natürlich verkleidet!



Auch dieses Jahr freuten sich die Schülerinnen und Schüler sehr auf die Übungen:


---

---

---
Zwischendurch wurden die Kinder mit einem gesunden Pausenfrühstück verwöhnt:

---


Bedanken möchten wir uns bei allen, die zum Gelingen des bunten Vormittags beitrugen.
Ein herzliches Dankeschön
an die Erzieherinnen des Kindergartens St. Nikolaus und an alle helfenden Hände des Elternbeirats und des Fördervereins,
der auch das Frühstück spendierte!


Mittwoch, 06.12.2017

Heiliger Nikolaus, du braver Mo!

Auch dieses Jahr waren unsere Schulkinder so brav gewesen, dass uns der Nikolaus mit Geschenken im Gepäck in der Aula besuchte.


Gespannt lauschten die Kinder seinen Ausführungen:


Er hatte ihnen eine besinnliche Geschichte mitgebracht.


Die Erstklassler hatten für den Heiligen ein Lied vorbereitet.


Anschließend verteilte der Nikolaus die Sackerl,
bevor er wieder Richtung Töging verschwand.





Wir versprechen, brav und artig zu sein, lieber Nikolaus, damit du auch nächstes Jahr wieder bei uns vorbeischaust!


Montag, 04.12.2017
Adventskranzsegnung durch Pfarrer Dr. Fohl

Am Montagmorgen hatten sich alle Klassen mit ihren Lehrerinnen in der Aula versammelt, um den Schuladventskranz zusammen mit den Klassenadventskränzen segnen zu lassen.


Pfarrer Dr. Martin Fohl hielt eine kleine Andacht und segnete anschließend zusammen mit den Kindern alle Kränze.



Schulleiterin Frau Hofer entzündete die erste Kerze am Schuladventskranz.


Stellvertretend für alle zündete der Klassensprecher später jeweils die Kerze am Klassenkranz an.


Mittwoch, 15.11.2017
Kennst du den Wiedehopf?
Offizielle Übergabe des jährlichen Kalenders
des Bayerischen Jagdverbandes

Alljährlich erstellt der Bayerische Jagdverband zusammen mit dem Fischereiverband in Absprache mit dem Kultusministerium den Tierkalender "Wald, Wild, Wasser" für die dritte und vierte Jahrgangsstufe.

Dieses Jahr waren Schulamtsdirektor Harald Kronthaler, der Vorsitzende des Jagdschutz- und Jägervereins Altötting Ludwig Unterstaller und sein Stellvertreter Klaus Rudolph nach Pleiskirchen an die Schule gekommen, um die Ausgabe 2018 offiziell stellvertretend für alle Grundschulen des Landkreises zu übergeben.


Rektorin Susanne Hofer hatte alle Klassen in der Aula versammelt. Mit dem Schullied begrüßten die Schülerinnen und Schüler die Gäste. Nach der Begrüßung sprachen die Gäste einige Worte. Untermalt wurde die kleine Feierstunde mit weiteren musischen Schmankerln wie z. B. dem Lied "Springt der Hirsch über´n Bach" oder dem Kalenderlied, die von Frau Lindemann an der Gitarre begleitet wurden.

Die Klassensprecher der dritten und vierten Klasse nahmen den Kalender, der dieses Jahr das Motto "Wandernde Tierarten" trägt, entgegen.


Abschließend wiesen die Vorsitzenden auf die Mitmach-Aktion hin, die zusammen mit dem Kalender angeboten wird und bei der tolle Preise winken.


November 2017
Wir unterstützen den Frauenbund bei seiner Aktion:


Schon nach einigen Tagen hatten die Kinder eine Menge an Stiften mitgebracht.


13.11. - 17.11.2017
Lesen ist Kino im Kopf - unsere Buchwoche!

Buchausstellung





1. Klasse mit Frau Preußler


2. Klasse mit Frau Rektorin Hofer


3. Klasse mit Frau Schwarzer

4. Klasse mit Herrn Bürgermeister Zeiler

Vielen Dank an alle Vorleser!


Logo Lesestart

Übergabe der Bücher an die Erstklässler



Mittwoch, 25.10.2017



Voller Vorfreude machten sich auch dieses Jahr alle Klassen auf den Weg,
um im Mühldorfer Stadtsaal den Klängen der Salzburger Philharmoniker zu lauschen.
Dieses Jahr standen "Die vier Jahreszeiten" auf dem Programm.


Von den ersten Reihen aus hatten alle einen wunderbaren Blick
auf das gesamte Geschehen.



Farbenfrohe Bühnenbilder und ein Programm, das alle Kinder immer wieder in die Vorführung einband, sorgten für beste Stimmung.



"Der Winter" lud zum Mitsingen ein
.



Ein grandioses Finale rundete das Konzert ab und
ässt die Vorfreude auf nächstes Jahr wieder wachsen.

Herzlichen Dank auch an den Förderverein,
der diese Aktion wieder finanziell unterstützt hat!



Mittwoch, 11.10.2017
Unterwegs mit Förster Pichlmeier

2. und 3. Klasse

 


Montag, 09.10.2017 bis Donnerstag, 12.10.2017
Wie war denn Schule früher eigentlich?
Fahrt ins Bauernhofmuseum nach Massing

Im Laufe der Woche machten sich alle Klassen nacheinander auf eine historische Zeitreise, um im Bauernhofmuseum in Massing "Schule früher" zu erleben.

Zuerst führt Frau Klingshirn die Kinder durch ein altens Bauernhaus von 1930 und erklärte anhand von Ausstellungsstücken das Leben der Bauernfamilie früher.


Auch das harte Leben im Stall und auf der Weide führte sie vor.
Dazu schlüpften die Kinder in Holzschuhe,
so wie sie damals in Niederbayern üblich waren.
Dann ging es ab zu den Tieren.



Erst zu den Schweinen, dann ....



... zu den Gänsen und Ziegen.
Sie erzählte von den Aufgaben der Kinder auf einem Bauernhof, die sie zu erledigen hatten, bevor sie sich auf den Weg zur Schule machen konnten.

Dann war es so weit und auch wir machten uns auf den Weg zur "Schule früher".

Zuvor erklärte Frau Klingshirn noch, was früher in einem Schulpack war und verteilte dann Schiefertafeln und Griffel an jedes Schulkind.
Auch eine Brotzeit (Marmeladenbrot im Butterbrotpapier und einen Apfel) - so wie sie früher üblich war - hatte sie für jedes Kind mitgebracht.



Nachdem sich die Kinder im historisch eingerichteten Klassenzimmer von 1950 niedergelassen hatten und ihnen einige Verhaltensregeln von damals erklärt worden waren, mussten sie auf ihre Lehrerin warten.




Sie kam dann und zeigte den Schülerinnen und Schülern an Freiwilligen andeutungsweise, wie Bestrafung damals ausgesehen hatte.



Dann ging es ab zur Pause ins Freie, um sich zu stärken und um Spiele von früher auszuprobieren.


Zum Schluss trafen sich alle noch einmal im Klassenzimmer und
schauten sich alle Lern- und Lehrmittell genau an,
bevor wir uns auf den Weg in unsere Schule von 2017 machten.



Weil alle so brav waren, erhielten sie als Andenken ein Fleißbildchen von früher!


Oktober 2017
Unsere 1. Klasse nimmt daran teil!

reLogo Lesestart 

Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen ist ein bundesweites Leseförderprogramm, das Familien mit kleinen Kindern von Anfang an bis zu ihrem Eintritt in die Schule begleitet und aus drei aufeinander aufbauenden Phasen besteht. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Kern der Initiative bilden die kostenfreien Lesestart-Materialien mit einem altersgerechten Buch sowie einem Ratgeber mit Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen im Familienalltag.

Freitag, 29.09.2017
Unser erster Wandertag

Die erste Klasse war in Güntering.



Die zweite und dritte Klasse war bei Familie Lohr in Lindlhütt.




Und anschließend auf dem Spielplatz.


Es war ein herrlicher, sonniger Ausflug.

Freitag, 15.09.2017
Schulanfangsgottesdienst



Gemeindereferentin und Religionspädagogin Frau Karin Aigner hatte den Schulanfangsgottesdienst vorbereitet,
den die Schulfamilie zusammen mit Pfarrer Dr. Martin Fohl feierte.



 Es wurde gemeinsam gebetet, musiziert und ein Netzt des Zusammenhalts gewebt.



Abschließend wurden alle Erstklässler einzeln gesegnet.



Dienstag, 12.09.2017
Herzlich willkommen an unserer Schule!
Am ersten Schultag nach den Sommerferien wurden insgesamt 23 Schulanfänger
mit einer kleinen Feierstunde in die Schulfamilie aufgenommen.


Frau Rektorin Susanne Hofer begrüßte die Kinder mit ihren Familien in der Aula
und stimmte die Abc-Schützen auf ihren ersten Schulltag ein.



Auch die Klassenlehrerin Frau Christine Lindemann und Bürgermeister Konrad Zeiler hießen die Schulanfänger und ihre Familie willkommen.


Wir heißen alle Schulanfänger an der
Grundschule Pleiskirchen herzlich willkommen!